21. Juni 2021

#pridepoelten

„It still strikes me as strange that anyone could have any moral objection to someone else’s sexuality. It’s like telling someone else how to clean their house.“

River Phoenix
Regenbogenparade / Pride in St. Pölten, 2021

Im Juni 1969 kam es nach einer Razzia der Polizei im Stonewall Inn in der Christopher Street in New York zu den ersten Protesten und Demonstrationen, aus denen heraus sich die Regenbogenparaden und Prides, wie wir sie heute kennen, entwickelt haben. 1996 fand die erste Gay-Pride in Wien statt, und jetzt, 2021, kam es zur ersten Pride in 3100 St. Pölten. Ich bin stolz in Zeiten wie diesen leben zu dürfen. Ich weiß es wird noch eine Zeit dauern, bis die Toleranz und Akzeptant von LGBTQ+ in der gesamten Gesellschaft ankommt, aber Sichtbarkeit und Wille sind nunmal die ersten Schritte. Ich durfte ein paar Fotos machen, hier ist die Diashow.

Wenn du mehr zu dem Thema lesen möchtest schau mal hier auf die Seite der Vienna Pride.

Wenn dir die Fotos gefallen dann lass mir doch bitte einen Kommentar da!

#pridepoelten

1 Kommentar

  1. Karina

    Hey Konstantin,
    die Fotos sind mega cool geworden.
    Ich freu mich, dass sich auch in St.Pölten etwas tut.
    Habs leider zeitlich nicht geschafft 🙁

    Ganz liebe Grüße
    Karina

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

weitere Artikel

Related

Eine Boudoirsession im studio MIKULITSCH | Lisa

Eine Boudoirsession im studio MIKULITSCH | Lisa

Jetzt sind wir uns mal ehrlich: wir alle KÖNNEN sinnlich und selbstbewusst sein. Nur meistens geben wir uns für ersteres viel zu selten die Erlaubnis. Und an zweiterem arbeiten wir zu wenig. Hab ich recht? Die meisten unserer Kundinnen wollen sich genau das zeigen:...

mehr lesen

Pin It on Pinterest