19. Januar 2023

künstliche Intelligenz – das Ende der professionellen Fotografie?

Konstantin Mikulitsch

Künstliche Intelligenz (KI) hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht und ihre Anwendungen erstrecken sich auf viele Bereiche, einschließlich der Fotografie. Insbesondere die Verwendung von KI in der professionellen Fotografie wird in Zukunft eine große Konkurrenz für manche Genres darstellen.

Ein Beispiel dafür ist die Verwendung von KI in der Nachbearbeitung von Fotos. Durch die Verwendung von KI-Algorithmen können Fotos automatisch bearbeitet werden, um Farben zu verbessern, Schatten zu korrigieren und sogar die Schärfe zu verbessern. Dies kann die Arbeit von professionellen Fotografen, die sich auf die Nachbearbeitung von Fotos spezialisiert haben, beeinträchtigen.

Ein weiteres Beispiel ist die Verwendung von KI in der Erstellung von Fotos. KI-basierte Kameras und Software können in der Lage sein, Fotos automatisch zu erstellen, indem sie die besten Einstellungen für das Licht und die Kamera auswählen. Dies kann die Arbeit von professionellen Fotografen beeinträchtigen, die sich auf die Erstellung von Fotos spezialisiert haben.

Es gibt jedoch auch Genres in der professionellen Fotografie, bei denen KI keine große Konkurrenz darstellen wird. Ein Beispiel dafür ist die Dokumentarfotografie, bei der es darum geht, authentische Momente und Ereignisse einzufangen. KI-basierte Kameras und Software können zwar Fotos automatisch erstellen, aber sie können nicht die Emotionen und die Authentizität eines Moments einfangen, wie es ein menschlicher Fotograf kann.

Ein weiteres Beispiel ist die kreative Fotografie, bei der es darum geht, eine Geschichte oder eine Botschaft durch das Foto zu erzählen. KI-basierte Kameras und Software können zwar Fotos automatisch erstellen, aber sie können nicht die Kreativität und die Vision eines menschlichen Fotografen einfangen.

Insgesamt wird KI in Zukunft eine große Konkurrenz für manche Genres in der professionellen Fotografie darstellen, insbesondere in Bereichen wie der Nachbearbeitung und der Erstellung von Fotos. Es gibt jedoch auch Genres, bei denen KI keine große Konkurrenz spielen wird.

Wenn du bis hierher gelesen hast: Vielen Dank! Und ich muss dir jetzt etwas gestehen: diesen Artikel habe ich nicht selbst geschrieben, sondern von einer künstlichen Intelligenz schreiben lassen. Ich habe ChatGPT benutzt (https://chat.openai.com/), und dort einfach eingegeben: „Bitte schreibe einen Artikel darüber dass AI für manche Genres in der professionellen Fotografie eine große Konkurrenz werden wird und warum für manche nicht.“ – und dieser Artikel ist das Ergebnis. Besorgniserregend? Ich weiß nicht, ich glaube der Einsatz von KI wird in Zukunft so manche Branche verändern – auch die der professionellen Fotografie. Meine Hoffnung (ich bin optimistischer Rationalist) ist halt, dass diese Technologie eingesetzt wird, um das Leben vieler Menschen zu verbessern. Wir werden sehen … was denkst du dazu? Und hättest du bemerkt, dass der Artikel von einer Software geschrieben wurde? Schreib mir bitte einen Kommentar dazu, das interessiert mich! Alles liebe, Konstantin.

PS: das Titelbild für diesen Blogbeitrag habe ich übrigens auch von einer KI erschaffen lassen. Ich hab dafür die App Lensa verwendet. 😉

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

weitere Artikel

Related

MICHAELA | 40über40 Session #20

MICHAELA | 40über40 Session #20

Wenn ich an die entstandenen Fotos denke, dann sehe ich: "Eine selbstbewusste, in sich ruhende Frau, die weiß was sie will, und sich das auch umzusetzen traut. Eine Frau, die nicht andere fragen muss, ob das so ok ist, oder gut aussieht. weil es mir - endlich - recht...

mehr lesen
the body-neutrality-movement

the body-neutrality-movement

Du musst lernen deinen Körper zu lieben wie er ist, dann wird dein Leben besser … aber "muss" ich das? Wo die Body-Positivity-Bewegung manchmal kontraproduktiv ist und wie uns das Modell Body-Neutrality weiterhelfen kann. body-positivity Ok, ihr habt sicher schon von...

mehr lesen
deine Boudoirsession in St. Pölten

deine Boudoirsession in St. Pölten

Wie läuft deine Boudoirsession bei uns ab? Vielleicht träumst du ja schon lange davon, einmal eine Boudoirsession zu machen und interessierst dich, wie das dann eigentlich abläuft und was da auf dich zu kommt? Ich werde dir hier kurz erklären wie eine Boudoirsession...

mehr lesen

Lass uns Freunde werden!

Bevor du gehst und wir einander nicht wiedersehen: melde dich doch zu meinem Newsletter an und hol dir deinen Portraitguide, in dem du erfährst, wie deine Portraitsitzung bei uns ablaufen könnte. Du kannst dich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden, versprochen!

Super, vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This