12. Januar 2021

Fotostudio know how | 9up! und Boudoir-Album

Konstantin Mikulitsch

Hallo! Schön, dass du hier bist! Heute möchte ich hier zwei neue Produkte vorstellen, die ich im Studio anbiete. Das 9up! und meine neues Boudoir-Album. In diesem Artikel hier habe ich schonmal meine anderen Produkte beschrieben.

Ich bin davon überzeugt, dass es wichtig ist, Fotos von sich zu haben und diese auch zu präsentieren.Für andere, ja, aber vor allem auch für sich selbst. Aus den verschiedensten Gründen: um dir zu zeigen, dass du OK bist, so wie du bist. Um dich daran zu erinnern, was du bisher erreicht hast. Oder um dich daran zu erinnern, was du noch alles vorhast. Ich persönlich liebe große Drucke (40×50 oder noch größer), weil Fotos ab dieser Größe so richtig gutes WOW! machen. Ich weiß aber, dass das nicht jedermannfraus Sache ist, gleich mal 5 große Abzüge von sich zu Hause hängen zu haben.

Deshalb haben wir hier im Studio jetzt zwei neue Möglichkeiten, wie ihr eure Bilder präsentieren könnt, die beide stilvoll-elegant sind. Das 9up! und unser neues Boudoir-Album:

das 9up! von Graphi

das 9up! von Graphistudio

Ich bekomme meine Portraitboxen und Passepartouts von Graphistudio, das ist ein italienisches Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, für Fotoprodukte in bestmöglicher Qualität zu erzeugen. Ein neues Produkt aus der SueBryce Collection von Graphi ist jetzt das 9up! – da werden 9 Bilder hinter einem großen 70x90er Passepartout montiert. Der große Vorteil meiner Meinung nach ist, dass wir gleich eine ganze Bildserie auf einmal präsentieren können.

das Boudoir-Album

das Boudoir-Album von Floriicolor
das Boudoir-Album von Floricolor

Bisher habt ihr bei uns, wenn ihr mehr als 5 Portraits gekauft habt, eine Portraitbox dazubekommen, in der eure Bilder erstens optimal geschützt sind und zweitens jeweils eines an der Front präsentiert werden kann. Keine Sorge, die Boxen gibt es nach wie vor, ich hab mir aber jetzt, da wir auch Boudoir-Sessions anbieten, noch ein paar andere Möglichkeiten angesehen, wie ihr eure Bilder präsentieren könnt, und hab bei Floricolor (d.i. die Firma, bei der ich meine Hochzeitsalben machen lasse) die Boudoir-Collection gefunden. Das ist ein dickes Fine-Art-Album für Portraits, und dazu gibt es einen 20×30 Priint, der hinter Glas kaschiert ist – somit könnt ihr euer Lieblingsfoto elegant präsentieren, und das Album entweder offen herzeigen oder bei euch im Schlafzimmer verstecken, eure Entscheidung. Das Album gibt’s ab einem Kauf von 15 Fotos, gedacht ist es vor allem für Boudoir-Sessions, aber natürlich schauen auch die Bilder deiner „normalen“ Portraitsitzung super da drin aus.

Und hier ist nochmal ein Foto unserer Portraitbox – mit Platz für bis zu 30 Portraits, 20×25, in Passepartout.

Was sagst du zu unseren neuen Produkten? Wie würdest du deine Bilder am liebsten präsentieren? Schreib doch bitte unten einen Kommentar! Alles liebe, Konstantin.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

weitere Artikel

Related

Personal-Branding-Session für die Framechangers

Personal-Branding-Session für die Framechangers

Mit einer Personal-Branding-Session können wir Unternehmer:innen helfen, sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Wenn ich selber mit anderen Firmen - aber auch Privatpersonen - zu tun habe, schaue ich mir zu allererst einmal deren Fotos im Internet an. Ob auf der...

mehr lesen
Headshot vs Personal-Branding-Session

Headshot vs Personal-Branding-Session

Ok, da ist schon wieder alles Englisch, jetzt versteh ich gar nichts mehr. Headshot? Personal-Branding? Was ist das, ich hab Angst! Na gut, heute will ich euch erklären, was die einzelnen Begriffe bedeuten und was es heißt, bei uns eine Headshot-session oder eine...

mehr lesen
wiedermal Portraitmasters

wiedermal Portraitmasters

Ok, es war wieder mal soweit: ich hab einen Haufen Fotos zu den Portraitmasters eingereicht. Das ist im Prinzip ein zweimal im Jahr stattfindender internationaler Fotowettbewerb mit Fokus auf Portraitfotografie. Die eingereichten Bilder werden von einer Jury nach...

mehr lesen

Lass uns Freunde werden!

Bevor du gehst und wir einander nicht wiedersehen: melde dich doch zu meinem Newsletter an und hol dir deinen Portraitguide, in dem du erfährst, wie deine Portraitsitzung bei uns ablaufen könnte. Du kannst dich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden, versprochen!

Super, vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This